AREVA M5000-135: die leistungsstarke Evolution der bewährten M5000-Produktplattform von AREVA Wind

Bremerhaven

29. November 2011

AREVA Wind präsentiert stolz die neueste Produkterweiterung ihrer bewährten M5000-Produktplattform für Offshore-Technologie: Die M5000-135. Sie wurde mit einem neuen Rotordurchmesser von 135 Meter weiterentwickelt. Das Design der M5000-Windenergieanlagen die extra für Offshore-Bedingungen ausgelegt wurde, beruht auf einer einzigartigen Hybrid-Getriebe-Lösung. Eine intelligente Konstruktion verbindet erstklassige Qualitätsstandards mit einem einzigartigen Angebot an Offshore-Serviceleistungen, um Kundenanforderungen optimal erfüllen zu können.

Jean Huby, Geschäftsführer von AREVA Wind, erklärt hierzu: „Für die Offshore-Windindustrie ist die Senkung der Energiekosten im Verhältnis zu Ertrag und Leistung der Anlage von entscheidender Bedeutung. Mit der Einführung der M5000-135 macht AREVA einen großen Schritt nach vorne, um Offshore-Windenergie wettbewerbsfähiger zu machen.“

Die hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der AREVA M5000-Windenergieanlagen ist bereits unter Beweis gestellt worden, insbesondere im ersten deutschen Offshore-Testfeld alpha ventus an der Nordsee-Küste. Mit seiner leichten Bauweise und einem verbesserten Gondeldesign verringert der neue Rotor mit einem Durchmesser von 135 Metern die Kosten der Stromerzeugung und steigert so die Erträge der Kunden. Die Service-Einsatzplanung wird durch die Kontrolle des redundant ausgelegten Systems der Windenergieanlage über das „Condition Monitoring“-System deutlich optimiert. Dies bietet weitere Vorteile für die Kunden in Form von größerer Zuverlässigkeit und längerer Lebensdauer.

Die 66 Meter langen und flexiblen Offshore-Rotorblätter sind zehn Meter länger als die der M5000-116, dadurch erhöht sich die Streichfläche des Rotors um 35 Prozent auf eine Rotorkreisfläche von 14.326 Quadratmetern. Die neue und leichte Gondelbauweise ist rauen Klimabedingungen auf See angepasst und lässt so vereinfachte Wartungsarbeiten und ein optimiertes Arbeitssicherheitskonzept zu.

Mit dieser Weiterentwicklung auf der Basis der bewährten und zuverlässigen Produkt-Plattform, stellt die M5000-135 eine Mischung aus höchster Leistung und reduziertem Risiko dar. Das macht die Windenergieanlage zur ersten Wahl für den 42 Gigawatt starken europäischen Offshore-Windmarkt. Die AREVA M5000-135 liefert deutlich mehr Strom an Standorten mit schwächerer Windgeschwindigkeit, gleichzeitig ist sie optimal ausgelegt für die rauen Bedingungen von Standorten mit hohen Windgeschwindigkeiten.

Die M5000 Produkt-Plattform ist Bestandteil der überzeugenden Offshore-Windenergie-Angebots von AREVA: Eine optimale Verbindung aus einer einzigartigen Logistik, einer Vereinfachung der Schnittstellen zum Kunden, hohen Qualitätsstandards, eines in dieser Industrie einzigartigen Volllast-Prüfstands, sowie eines maßgeschneiderten und flexiblen Service-Angebots.

Die Serienfertigung der AREVA M5000-135 wird für das zweite Halbjahr 2014 erwartet.