Bremerhaven wird Ausbildungsstandort für Offshore-Worker

Bremerhaven

30. März 2012

Kooperation mit führenden Unternehmen im Offshore-Markt

Die Förderungsgesellschaft Dienstleistungen mbH und die BERUFLICHE BILDUNG BREMERHAVEN GmbH wurden von HOCHTIEF Solutions mit der Organisation eines Ausbildungsprogramms für neue Mitarbeiter im Offshore-Geschäft beauftragt. In Kooperation mit AREVA Wind entsteht ein qualifiziertes Schulungsprogramm zum „Offshore-Worker“.

Die Anforderungen an Offshore-Arbeiter, die Windenergieanlagen auf See installieren, sind enorm anspruchsvoll. Kompetenzen unterschiedlichster Art werden benötigt, um unter Offshore-Bedingungen fachliche Höchstleistung zu erbringen und dabei die eigene, sowie die Sicherheit aller Beteiligten im Blick zu halten. Vor diesem Hintergrund hat HOCHTIEF Solutions gemeinsam mit der Förderungsgesellschaft Dienstleistungen mbH, BERUFLICHE BILDUNG BREMERHAVEN GmbH und AREVA Wind ein intensives, qualifiziertes Schulungsprogramm zum Offshore-Worker erarbeitet.

HOCHTIEF Solutions wird ab Mitte 2012 in der deutschen Nordsee den Offshore-Windpark Global Tech I errichten. Das Unternehmen hatte durch den Bezug zum Standort Bremerhaven, der als Offshore-Basishafen für das Projekt dient, im Jahr 2011 Kontakt zur Förderungsgesellschaft Dienstleistungen mbH in Bremerhaven aufgenommen, die die BERUFLICHE BILDUNG BREMERHAVEN GmbH, seit 2004 im Bereich Fachkräfteausbildung für die Windenergie aktiv, als Kooperationspartner gewinnen konnte. AREVA Wind – ebenfalls am Bau des Windparks Global Tech I beteiligt – konnte das Trainingsprogramm mit wichtigen Bausteinen und Offshore-Erfahrung ergänzen.

Gemeinsam haben alle Beteiligten ihre Kompetenzen gebündelt und einen Ausbildungs-Mix aus technisch-fachspezifischen, sicherheitsrelevanten und kommunikativen Elementen entwickelt. Diese Qualifizierung zum Offshore-Worker, die den höchsten Anforderungen unter anderem in den Bereichen Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz sowie den technischen Anforderungen des Offshore-Marktes entspricht, ist europaweit einzigartig.

So entstand am Bildungsstandort Bremerhaven ein siebenwöchiges Schulungsprogramm als Vorbereitung auf den Offshore-Einsatz der HOCHTIEF-Mitarbeiter für das Projekt Global Tech I. Im Windpark werden 80 Offshore-Windenergieanlagen des Typs AREVA M5000 installiert. Offshore-Kompetenz und Installations-Erfahrung von AREVA Wind sind wesentlicher Bestandteil einer der Trainingsblöcke. AREVA Wind stellt Räumlichkeiten zur Verfügung und ermöglicht das Offshore-Installationstraining an originalen Komponenten der Windenergieanlage. Die Fachkräfte können somit schon an der Offshore-Anlage trainieren, die sie später installieren werden. Sie profitieren von der Installationserfahrung der Projektpartner und werden damit optimal auf anstehende Projekte vorbereitet.

Alle Partner verknüpfen ihre Kompetenzen in einzigartiger Weise, um den hohen Anforderungen im Offshore-Markt zu entsprechen. Die Region mit dem Standort Bremerhaven erwies sich durch die Ansiedlung verschiedenster Player im Offshore-Markt als besonders geeignet. So entstand auch das Motto „Qualifizierung in der Region – für die Region“. Daher wurden die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, sowie die WAB Windenergie Agentur e.V. und lokale Anbieter verschiedenster Qualifizierungsmodule bei der Maßnahme beteiligt.

Die Qualifizierung der ersten 30 HOCHTIEF-Mitarbeiter zum Offshore-Worker beginnt am 2. April 2012 am und im Windzentrum Bremerhaven. Sie umfasst einerseits zertifizierte Module, die um „offshore-spezifische Elemente“ ergänzt wurden. Andrerseits haben die Partner neue Module entwickelt.

Mit diesem Pilotprojekt soll eine zertifizierte Weiterbildung zum „Offshore Worker“ entstehen. Bremerhaven als Ausbildungsstandort setzt damit Maßstäbe – europaweit!

Im Rahmen eines Pressegesprächs stellen die beteiligten Unternehmen und die Wirtschaftsförderung Bremerhaven am 18. April 2012 das Projekt der Presse vor.