AREVA Wind unterstützt mit Offshore-Installations-Kompetenz und Komponenten der M5000-Windenergieanlage eine europaweit einzigartige Schulung in Bremerhaven

Bremerhaven

18. April 2012

HOCHTIEF, die Förderungsgesellschaft Dienstleistungen BERUFLICHE BILDUNG BREMERHAVEN mbH, AREVA Wind sowie weitere Partner führen die offshore-spezifische Weiterbildung gemeinsam zum ersten Mal mit über 30 Teilnehmern durch. 

Maßgeblich für eine optimale Weiterbildung:

  • Das Training an der Fünf-Megawatt-Offshore-Windenergieanlage, die die neuen Fachkräfte im Anschluss installieren werden.
  • Gussteile, Maschinenträger, Unterdeck, Nabe unterstützen realistische Übungen vom Anschlagen von Lasten und Komponenten einer Windenergieanlage.
  • AREVA Wind wird die Lastaufnahmemittel (lifting devices) zur Durchführung der Kranschulungen bzw. des Anschlagens von Lasten für die Weiterbildungsmaßnahme anliefern.
  • Theoretische Offshore-Kompetenz in Installationshandbüchern und Handbüchern zu Lastaufnahmemitteln von AREVA Wind baut auf der Erfahrung auf, die durch den ersten deutschen Offshore-Windpark alpha ventus gewonnen werden konnte.

In zweimal acht Tagen wird AREVA Wind alle bis zu 60 Teilnehmer mit Werkzeugtraining, Sicherheitsregeln und -ausstattung der M5000, Retten und Bergen aus verschiedenen Bereichen der M5000, Notfallrettung sowie Evakuierung aus der Windenergieanlage und Installationstraining an den originalen Komponenten schulen. Die Anwendung der im Rahmen der Installation verwendeten Hilfsmittel zum Heben der Komponenten (lifting tools) ist ein essentieller Bestandteil.

Ein wesentlicher Trainingsinhalt ist die mechanische Montage der M5000. Anwendertraining für Hydraulikschraubwerkzeuge, Montage und Inbetriebnahme des Befahrkorbs in der Offshore-Anlage, Herstellen von elektrischen Verbindungen und viele weitere Arbeitsschritte betreffend die Installation von Offshore-Windenergieanlagen bis hin zu einem kleinen Einblick in das notwendige Qualitätsmanagement wird in dem Training bei AREVA Wind gewährleistet.

Innerhalb von vier Tagen werden fünf Spezialisten (Task Force Elektrik) einige Trainingsmaßnahmen mit den zukünftigen Offshore-Workern durchführen und zwei Tage wird eine Task Force Supervision zum Einsatz kommen.

AREVA Wind wird noch in diesem Jahre ein Offshore-Trainingscenter spezialisiert auf Offshore-Service und -Inbetriebnahme in Bremerhaven eröffnen.