AREVA Wind veranstaltet ersten Insurance Day mit mehr als 20 Versicherern aus ganz Europa

Bremerhaven

22. Juni 2012

Am 14 Juni 2012 besuchten fast 30 Vertreter aus 20 der größten europäischen Unternehmen der Versicherungsindustrie auf Einladung von AREVA Wind den Produktionsstandort Bremerhaven. Anlässlich des ersten Insurance Day nutzten die Gäste die Möglichkeit, sich über das Unternehmen und sein Produkt AREVA M5000 zu informieren und darüber hinaus das Management-Team kennen zu lernen.

Neben der Teilnahme an verschiedenen Vorträgen hatten die Besucher auch die Gelegenheit, die Produktionshalle der M5000 sowie die Leitwarte zu besichtigen. Von dort wird der reibungslose Betrieb aller Windturbinen des alpha ventus-Testfelds an sieben Tagen der Woche im 24-Stunden-Betrieb überwacht.

Gilles Royon, Chief Financial Officer (CFO) des Geschäftsbereichs Wind von AREVA, hieß die Teilnehmer willkommen. Paulo Pereira, Leiter Vertrieb, präsentierte Verkaufsziele und Marktstrategie von AREVA Wind, während Joachim Arndt, Leiter der Ingenieurabteilung, einen Einblick in die technische Entwicklung der Produktreihe gab. AREVA-Mitarbeiter aus Bremerhaven, Hamburg und Paris beantworteten die Fragen der interessierten Besucher.

Wie am Rande der Veranstaltung zu hören war, habe dieser Tag hat einen sehr guten Überblick verschafft und zeichnete ein professionelles Bild der AREVA Wind GmbH. Das Unternehmen habe seine Hausaufgaben gemacht und traf mit ihrer Qualitätsstrategie die richtigen Entscheidungen.

Gilles Royon betonte: „Der Insurance Day war ein großer Erfolg. Wir hatten die einzigartige Möglichkeit, einen Einblick in die Erwartungen der Versicherungsindustrie an unser Produkt zu erhalten. Gleichzeitig konnten wir zeigen, wo wir mit unserem Produkt stehen, welche Fortschritte erzielt wurden und wie wir unsere Zukunft als Unternehmen gestalten möchten. Die sehr gute Resonanz auf Seiten aller Teilnehmer bestärkt uns, eine solche Veranstaltung auch künftig durchzuführen.”