AREVA Deutschland
Mediencenter

Airbus prüft Flugzeugtyp A350 zukünftig mit Technologie von AREVA´s intelligeNDT

Erlangen

26. März 2008

Die intelligeNDT Systems & Services, ein Tochterunternehmen der AREVA NP GmbH, hat einen umfangreichen Auftrag des Flugzeugherstellers Airbus zur Lieferung von Prüfsystemen für die Baureihe A350 XWB gewonnen. Bis Ende 2012 wird intelligeNDT als alleiniger Lieferant den Luftfahrtkonzern im A350-Projekt mit den entsprechenden Anlagen ausrüsten. Darüber hinaus ist auch eine Zusammenarbeit im Bereich von Forschung und Entwicklung vorgesehen. Der Gesamtauftragswert liegt im unteren zweistelligen Millionen Euro-Bereich.

intelligeNDT hat sich durch innovative Technik gegen starke internationale Konkurrenz durchgesetzt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die zerstörungsfreie Prüfung – in Englisch: non-destructive testing (NDT) – der unterschiedlichsten Werkstoffe. intelligeNDT verfügt in dieser Technologie über jahrelange umfangreiche Erfahrung. Diese umfasst sowohl das Prüfdienstleistungsgeschäft  im kerntechnischen Bereich als auch Prüfsystemlieferungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie oder für die Deutsche Bahn AG, die von intelligeNDT Prüfsysteme zur Untersuchung von Rädern der ICE-Hochgeschwindigkeitszüge bezieht. 

Für Airbus stellt intelligeNDT Ultraschall-Prüfsysteme her, mit deren Hilfe die zunehmend aus Carbonfasern gefertigten Flugzeugbauteile auf mögliche Fehlstellen, wie z.B. Lufteinschlüsse, untersucht werden. Die besondere Herausforderung liegt darin, die einzelnen Bauteile, welche unterschiedliche Größen und Formen aufweisen, schnell und doch mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit, ohne Veränderung des Materials zu prüfen.

In einem ersten Paket werden in diesem Jahr sieben Prüfanlagen an Airbus-Fertigungsstätten in Deutschland, Frankreich und Spanien geliefert.