AREVA Deutschland
Mediencenter

Breit aufgestellt: Lösungen für Energiespeicher und Konzepte für Wasserstofftankstellen

Energiespeicher und nachhaltige Mobilität sind Wachstumsfelder der Energiewende: Zusätzliche Speicherkapazitäten und die verstärkte Kopplung von Mobilität und Stromerzeugung ermöglichen einen weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien.

Die AREVA GmbH in Deutschland setzt sowohl Wasserstoff- als auch Batterietechnologien in aktuellen Projekten ein. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an technischen Lösungen zum kurz- und langfristigen Speichern von Energie sowie zum Einsatz von regenerativem Wasserstoff in der Mobilität.

Wasserstoff: Sicherer Energiespeicher dank LOHC

Auf dem Forschungsgelände „Smart Grid Solar" im bayerischen Arzberg stabilisiert eine Speicheranlage auf Wasserstoffbasis die Einspeisung einer Solaranlage. Aus überschüssigem Strom wird regenerativer Wasserstoff in einem Elektrolyseur erzeugt, die Rückverstromung findet in einer Brennstoffzelle statt. Eine organische Trägerflüssigkeit (Liquid Organic Hydrogen Carrier, LOHC) bindet den flüchtigen Energieträger Wasserstoff chemisch. Und ermöglicht so die sichere, drucklose und volumenreduzierte Lagerung von Wasserstoff als Flüssigkeit.

Elektroauto-Batterien als Netzpuffer

Gebrauchte Antriebsbatterien aus Elektrofahrzeugen besitzen immer noch 80 Prozent ihrer ursprünglichen Speicherkapazität. Sie werden zu stationären Stromspeichern gekoppelt; die Speicherkapazität ist hoch und beträgt 500 Kilowatt bis hin zu mehreren Megawatt. Der Batteriespeicher stellt sogenannte Primärregelleistung bereit, um kurzfristige Schwankungen im Stromnetz auszugleichen – und gewährleistet so eine jederzeit sichere Versorgung. Bei Unterlast speist der Speicher zuverlässig Strom in das Netz ein, bei Überlast zieht er Energie aus dem Netz.


Tankstellenlösungen: Regenerativer Wasserstoff als Antriebsenergie

Regenerativ erzeugter Wasserstoff bringt Sonnen- und Windenergie auf Straße und Schiene. Derzeit bereitet die AREVA GmbH Tankstellenprojekte vor und setzt dort die Wasserstoffkomponenten des Unternehmens ein. Der Fokus liegt auf dem öffentlichen Nahverkehr mit Bussen und Zügen. Aber auch industrielle Anwendungen sind möglich, beispielsweise für Gabelstapler.

Produkte und Dienstleistungen
Fachaufsatz

AREVA targets Energiewende storage markets

Fachaufsatz

AREVA-Elektrolyseur bereits im Praxistest in Bayern installiert

Presseinformation

Gemeindewerke Wendelstein Bürgerkraftwerk, N-ERGIE und AREVA arbeiten bei der Installation eines neuartigen Batteriespeichers zusammen

AREVA GmbH
Thema Energie