AREVA Deutschland
Mediencenter

Erlanger Tafel: AREVA spendet und lädt zum Adventskaffee ein

Erlangen

12. Dezember 2014

In diesem Jahr hat AREVA die Kunden der Erlanger Tafel wieder zum Adventsnachmittag in den Büchenbacher Gasthof Güthlein eingeladen. Rund 90 Personen waren der Einladung gefolgt und genossen süße und herzhafte Spezialitäten. Für die passende Unterhaltung sorgte der Erlanger Kabarettist Klaus Karl-Kraus, der humorvoll fränkisch auf die besinnliche Weihnachtszeit blickte. Im Beisein von Bürgermeisterin Elisabeth Preuß übergab der Standortleiter von AREVA Wolfgang Däuwel zudem einen Spendenscheck über 3.000 Euro an Gertrud König, Leiterin der Erlanger Tafel.

„Wir verzichten auf Weihnachtsgeschenke an Geschäftskunden und unterstützen stattdessen soziale Einrichtungen, regelmäßig auch die Erlanger Tafel. Wir wissen, dass die inzwischen rund 1.200 regelmäßigen Kunden der Tafel diese Unterstützung dringend brauchen“, erklärte Wolfgang Däuwel dazu.

„Damit wir auch weiterhin die Lebensmittel für unsere Kunden in unseren Laden bringen können, benötigen wir ein neues Fahrzeug. Zu dieser Anschaffung wird die Spende von AREVA einen Beitrag leisten. Dafür bedanke ich mich im Namen der Tafel sehr herzlich“, sagte Gertrud König.

Die Erlanger Tafel ist eine Einrichtung im Diakonischen Werk Erlangen. Die 160 ehrenamtlichen Mitarbeiter sammeln pro Woche rund acht Tonnen vollwertige Lebensmittel, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr zum Verkauf angeboten werden können, und verteilen sie an bedürftige Familien aus der Region. Die Zahl der Tafel-Kunden wächst stetig. Nicht zuletzt durch die in Erlangen wohnenden Flüchtlinge rechnet die Erlanger Tafel im nächsten Jahr mit einem Zuwachs von bis zu 100 Menschen.

Kontakt
Gesellschaftliches Engagement