AREVA Deutschland
Mediencenter

Sprecher der AREVA-Geschäftsführung neuer Vizepräsident des DAtF

Berlin

15. Mai 2013

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Atomforums (DAtF) hat am 15. Mai 2013 in Berlin Stefan vom Scheidt einstimmig zum Vizepräsidenten des DAtF gewählt. Der technische Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung der AREVA GmbH komplettiert damit die Spitze des DAtF-Präsidiums, zu der außerdem Dr. Ralf Güldner als Präsident und Dr. Peter Fritz als weiterer Vizepräsident gehören.

„Ich will in den kommenden Monaten deutlich machen, dass es in Deutschland eine innovative und international erfolgreiche Kerntechnikbranche gibt, die wir auch über den Ausstieg hinaus hierzulande brauchen. Nur so können wir die verbleibenden Laufzeiten der Kernkraftwerke sicher gestalten und danach Rückbau und Endlagerung mit einheimischen qualifizierten Ressourcen bewältigen. Zudem brauchen wir eine starke Branche, damit Deutschland international etwa bei der Diskussion über Sicherheitsstandards weiterhin eine Stimme mit Gewicht haben wird“, betonte Stefan vom Scheidt anlässlich seiner Wahl.

Stefan vom Scheidt hat im Januar 2012 die technische Geschäftsführung der AREVA GmbH übernommen und ist zugleich Sprecher der Geschäftsführung in Deutschland. Davor war er seit 2007 Präsident und Chief Executive Officer von ATMEA, einem Gemeinschaftsunternehmen von AREVA und Mitsubishi Heavy Industries zur Entwicklung, Verkauf und Errichtung des Druckwasserreaktors ATMEA1. Zuvor hatte der gebürtige Deutsche bei AREVA beziehungsweise den Vorgängerunternehmen über mehrere Jahre verschiedene Führungspositionen in Frankreich und den USA inne.

Kontakt
AREVA GmbH
Rückbau von Kernkraftwerken