AREVA Deutschland
Mediencenter

AREVA Forum: Dialog mit Kunden

Paris / Erlangen

07. Dezember 2012

Mehr als 50 Kerntechnikexperten führender europäischer Energieunternehmen (vor allem aus Deutschland, den Niederlanden, Finnland, Schweden, Spanien, der Tschechischen Republik, Bulgarien und Slowenien) trafen sich am deutschen AREVA-Hauptsitz in Erlangen für eine zweitägige Veranstaltung. Im Fokus standen dabei die aktuellen Herausforderungen an den sicheren Betrieb von Kernkraftwerken und die entsprechenden Angebote von AREVA. Das Unternehmen hat in den vergangenen zwei Jahren bereits eine Reihe ähnlicher Veranstaltungen durchgeführt, insbesondere um seine Angebote zur Sicherheitsnachrüstung im Rahmen des sogenannten „Safety Alliance Program“ vorzustellen.

Die wichtigsten Themen des AREVA Forums:

  • Innovative Lösungen für die Brennstoffversorgung
  • Effiziente Serviceangebote durch neuartige Diagnosesysteme
  • Sicherheitsnachrüstung für Kernkraftwerke
  • Rückbau.

Darüber hinaus haben die Teilnehmer die teilweise einmaligen Testeinrichtungen besichtigt, die AREVA am Standort Erlangen betreibt. Dazu gehören unter anderem die Primärkreis-Testanlage PKL, Testfelder für die Steuerungs- und Leittechnik sowie ein Schwingungslabor.

„Der enge Dialog mit unseren internationalen Kunden bestätigt unsere Rolle als starker Partner für Energieunternehmen weltweit“, sagte Stefan vom Scheidt, Geschäftsführer von AREVA in Deutschland. „Durch diesen engen Austausch können wir unsere Produkte weiterentwickeln und noch genauer auf die Bedürfnisse unserer Kunden abstimmen. Mit unserer einzigartigen Angebotspalette und der breiten Erfahrung unserer Mitarbeiter können wir einen wichtigen Beitrag zum sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von Kernkraftwerken leisten.“

Kontakt
AREVA GmbH
Sicherheit für Kernkraftwerke