AREVA Deutschland
Mediencenter

Azubis bei AREVA präsentieren erste Arbeitsergebnisse: vier neue Kernkraftwerke

Erlangen

11. September 2012

Die neuen Azubis bei AREVA haben schon in ihrer ersten Arbeitswoche vier Kernkraftwerke gebaut – wenn auch nur als Modell. Diese Übung ist Teil der traditionellen Einführung für die neuen Auszubildenden. Der Firmennachwuchs konnte sich dabei schon zu Beginn der Ausbildung besser kennenlernen. An jedem Modell haben kleine Gruppen gearbeitet und durften nur vorgegebene Baumaterialien wie Styropor, Pappe, Watte oder Draht nutzen. AREVA steht für CO2-arme Stromerzeugungstechnologien und setzt dazu sowohl auf Kerntechnik als auch auf Erneuerbare Energien wie Offshore-Windkraft.

„Anspruchsvolle Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung können nur Mitarbeiter verschiedener Fachrichtungen gemeinsam im Team entwickeln und umsetzen. Deswegen legen wir neben der intensiven fachlichen Ausbildung auch viel Wert auf Teamwork. Gerade in einem internationalen Unternehmen mit weltweiten Projekten ist die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den Projektteams für den Erfolg absolut entscheidend“, machte Carsten Haferkamp, kaufmännischer Geschäftsführer und Arbeitsdirektor bei AREVA in Deutschland, seinen Anspruch an die Auszubildenden deutlich.

Auch in diesem Herbst haben 18 junge Menschen ihre Ausbildung bei AREVA in Erlangen begonnen. Insgesamt bildet AREVA in Deutschland knapp 140 Azubis und duale Studenten aus. Das Unternehmen bietet im Kerntechnikbereich an allen Standorten insgesamt 19 verschiedene kaufmännische und technische Ausbildungsberufe sowie duale Studiengänge an. Die jungen Frauen und Männer werden beispielsweise zum Mechatroniker, Werkstoffprüfer, Fachinformatiker oder Industriekaufmann ausgebildet. Das darüber hinaus bestehende duale Studienkonzept, bei dem die Ausbildung mit einem Studium verknüpft wird, ermöglicht unter anderem ein Duales Studium zum Bachelor of Science mit den Schwerpunkten Sicherheitswesen, Strahlenschutz oder Arbeitssicherheit, zum Bachelor of Arts in der Betriebswirtschaft oder eine Kooperative Ingenieurausbildung (Maschinenbau oder Elektrotechnik). In wechselnden Blöcken von je rund zwei Monaten lernen die Studentinnen und Studenten entweder an der Hochschule oder bei AREVA.

Ausführliche Informationen zur Ausbildung bei AREVA gibt es unter www.areva-career.com.

Kontakt
Standorte und Werke in Deutschland
AREVA GmbH