AREVA Deutschland
Mediencenter

AREVA-Mitarbeiter spenden 5.000 Euro an die Erlanger Tafel

Erlangen

31. August 2012

Die Geschäftsführer von AREVA in Deutschland, Stefan vom Scheidt und Carsten Haferkamp, überreichten gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Karl-Heinz Silbermann einen symbolischen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an Jörg Schultz, den Einrichtungsleiter der Erlanger Tafel. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens haben diesen Betrag im Rahmen eines Familienfests im Juni gespendet. Der AREVA-Familientag findet alle zwei Jahre statt.

„Mit dieser Spende setzen wir die Tradition fort, an unserem Familientag für einen guten Zweck zu sammeln. Schließlich wissen wir, dass es auch in Erlangen Menschen gibt, die dringend auf unsere Hilfe angewiesen sind. Deswegen haben wir uns entschieden, den Betrag der Erlanger Tafel zur Verfügung zu stellen“, sagt AREVA-Geschäftsführer Carsten Haferkamp.

„Ich möchte mich ganz herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von AREVA in Erlangen für ihre Spende bedanken. Nur so kommen wir bei der Erlanger Tafel unserem Ziel näher, dass in unserer Stadt jeder unabhängig von seiner finanziellen Situation ausreichend mit Lebensmitteln versorgt ist“, erklärt Jörg Schultz, der die Erlanger Tafel leitet.

Die Erlanger Tafel ist eine Initiative im Diakonischen Werk Erlangen. Die 160 ehrenamtlichen Mitarbeiter sammeln pro Woche rund sechs Tonnen noch vollwertige Lebensmittel, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr zum Verkauf angeboten werden können, und verteilen sie an etwa 500 bedürftige Familien aus Stadt und Landkreis Erlangen.

Kontakt
Gesellschaftliches Engagement
AREVA GmbH und ihre Tochterunternehmen