AREVA Deutschland
Mediencenter

AREVA Gender Equality Day: Wettbewerb zum Bau eines Retro-Kurzwellenradios

Offenbach / Karlstein

25. Mai 2012

Am 24. Mai 2012 hat AREVA ihren jährlichen Informationstag zur Chancengleichheit von Frauen und Männern im Berufsleben veranstaltet. Der so genannte „AREVA Gender Equality Day“ wird von der Geschäftsleitung, der Personalleitung und dem Betriebsrat unterstützt. Das langfristige Ziel ist, den Anteil an Frauen in technischen Berufen und im Management weiter zu erhöhen.

„Uns ist es sehr wichtig, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beruflich gleichzustellen und zu fördern. Alle haben die gleichen Chancen verdient“, erklärte der Leiter des Standortes Offenbach, Stephan Krüger, das Engagement von AREVA. In der deutschen Region wurden bereits zahlreiche Maßnahmen realisiert. Dazu zählen unter anderem:

  • AREVA-Kinderkrippen an den größten Standorten Erlangen und Offenbach
  • gleiche Bezahlung von Frau und Mann bei vergleichbarer Arbeit
  • Aktionen zur Nachwuchssicherung von Frauen in technischen Berufen.

Anlässlich des „AREVA Gender Equality Day“ fanden an allen deutschen AREVA-Standorten zeitgleich Veranstaltungen statt. In Offenbach und Karlstein forderten sich Gruppen aus weiblichen sowie männlichen Teams zum Wettkampf heraus. Unter dem Motto „Gleiche Chance für alle“ traten sie zum Bau eines Retro-Kurzwellenradios gegeneinander an.

Die Teams à zwei Personen montierten unter Zeitdruck einen Bausatz mit technischem Schwerpunkt auf einer Platine – inklusive Lötarbeiten. Gewonnen hatte das Team, das sein Radio am schnellsten funktionstüchtig zusammenbauen konnte. In diesem Fall war dies ein männliches Team aus Karlstein.

Kontakt
Standorte und Werke in Deutschland
AREVA GmbH